Neue Geschichte auf dem Blog!

Liebe Leser,

gestern schrieb ich einen Artikel über meine Ideenfindung. Schon lange geistert in meinem Kopf eine Idee herum, die ich in den letzten Tagen konkretisieren konnte und euch an dieser Stelle vorstellen möchte!

Im Rahmen des Wettbewerbs „Jenseits vom Tellerrand – Was ist schon normal?“ ist die Geschichte  „Flashback“ entstanden. Eine Kurzgeschichte, welche die Geschichte eines verzweifelten Mannes erzählt, der auf einer Leitplanke an einer Bahnstrecke sitzend, Szenen aus seiner Vergangenheit sieht. Sein Leben, früher in voller Farbenpracht und erfüllt mit Glück und Freude, gleicht nun einem grauen Herbstmorgen, der nicht einmal von dem schönen Gezwitscher der Vögel erhellt wird.

Ich fand, dass die Thematik der Geschichte und die Stilistik zu wenig gewürdigt werden. „Flashback“ zu schreiben, hat mir sehr viel Spaß gemacht, deswegen dachte ich mir: Warum nicht noch weitere Geschichten dieser Thematik und Stilistik schreiben und sie euch hier auf dem Blog zu präsentieren?

Die Kurzgeschichte „Flashback“ wird ab heute auf diesem Blog zu finden sein. Ihr findet sie einmal als Text direkt unter dem Menüpunkt „Geschichtensammlung Flashback“ und dort auch als direkten PDF-Download.

Momentan sind noch vier weitere Kurzgeschichten geplant. Ich werde sie euch nach und nach hier auf dem Blog präsentieren und hoffe, euch damit einige schöne Minuten Lesegenuss schenken zu können. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße, Hilke-Gesa Bußmann

Advertisements

Über Hilke Bußmann

Hilke-Gesa Bußmann, geboren am 26. Januar 1990 in Aurich, verbrachte ihre Kindheit in den Weiten Ostfrieslands zwischen Deichen und Windrädern. 2009 verließ sie Norddeutschland und zog nach Offenbach, um an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main das Studium der Germanistik, Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Pädagogik aufzunehmen. Die Liebe zur Literatur begleitet sie seit ihrer frühen Jugendzeit. Das Studium ist eine konsequente Umsetzung der Leidenschaft zu einer beruflichen Perspektive.
Dieser Beitrag wurde unter Geschichtensammlung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s